12. August 2017

Glaubensvorstellungen und Missbrauch

"Edel sei der Mensch, hilfreich und gut", formulierte einst der Dichter Goethe. Völlig anders der
österreichischer Kabarettist und Schauspieler Helmut Qualtinger: "Der Mensch is a Sau!" Menschenbilder sind nichts Aussergewöhnliches. Jeder hat eines. Viele alle sind nicht reflektiert, viele sind unbewusst, aber sie sind da.

Wer therapeutisch arbeitet, bekommt es oft mit Menschenbildern und Glaubensüberzeugungen zu tun, religiösen und säkularen. Nicht selten sind beide Spielarten Teil des Problems, warum ein Klient da ist. Herausragend deutlich zeigen das die Missbrauchsfakten in religiösen Kontexten.

Jetzt ist es wieder so weit. Es gibt einen Skandal mehr.

29. Juli 2017

5 Fakten, damit Sie im Urlaub gut klarkommen

Endlich Urlaub!
Sommerzeit ist Urlaubszeit und damit für die Reiseweltmeister Deutschland auch Reisezeit. Man kann im Urlaub auch einiges falsch machen und als Ergebnis ist man gestresster als vorher. Damit Sie gut in Ihre Urlaubszeit kommen, hier ein paar interessante Fakten:

19. Juli 2017

10 Anzeichen, dass Sie in einer ungesunden Beziehung sind

In dem post geht es nicht um die Durchhänger oder Streits, die in jeder Beziehung vorkommen. Es
geht um tatsächlich ungesunde Beziehungen.

Ungesunde Beziehungen sind übergriffige Beziehungen. Diese Beziehungen sind durch eines charakterisiert: Ungesunde Beziehungen sind hervorragend manipulativ.
Hier zehn Anzeichen, die zeigen, dass Sie in einer übergriffigen (manipulativen) Beziehung sind.

2. Juli 2017

Depression - wann outen?

A clock with a 24-hour dial.
A clock with a 24-hour dial. (Photo credit: Wikipedia)
"Ich warte nur auf den richtigen Zeitpunkt". 
Wir alle kennen den Satz. Wir wollen etwas Wichtiges mitteilen. Etwas sehr Wichtiges, vielleicht auch etwas Heikles, wie: 
  • "Du, da bei dem Urlaub ist was dazwischen gekommen, ich kann doch nicht mit!"
  • "Du, mit uns ist es ja schon längere Zeit sehr holprig. Auf der letzten Dienstreise hab ich jemand kennen gelernt"
  • Oder: "Ich möchte mit Ihnen über mein Gehalt / Arbeitsvertrag / Arbeitszeit / Aufgabe hier reden"
All das sind Themen, die nicht einfach zwischen Tür und Angel abgehandelt werden können. Es braucht den richtigen Augenblick. Und auf den warten wir. Wir machen aber auch die Erfahrung: Auf den richtigen  Augenblick kann man lange warten. So ist es auch mit der Frage "wann oute ich mich" - mit einer Depressionsdiagnose.

19. Juni 2017

Sexueller Missbrauch, das Versagen der Mütter und mein Zynismus

Über Gewalt und Erziehung habe ich schon einiges geschrieben. Betroffene sind immer wieder einmal in meiner Praxis. Nun gibt es ein öffentliches Ereignis zum Thema sexueller Missbrauch und Gewalt in der Erziehung.
 Es ist ein Zwischenbericht der Kommission für Aufbereitung von Kindesmissbrauch. Erschreckendes Ergebnis: ein kolletives "Versagen der Mütter" plus "Kindesmissbrauch nimmt in Deutschland zu".

11. Juni 2017

Neue Studie: Männer sind inzwischen gehorsam

©panthermedia.net/
Raul Franganillo Fernandez
Was würden Sie wählen: Verprügelt zu werden oder auf einen Teil Ihres Gehalts verzichten?
Ernest Hemingway war ein Meister in Fragen, die einen stutzen lassen - um anschliessend leicht der Versuchung zu unterliegen, solchen Fragen auszuweichen. Verständlich, denn tatsächlich geht es um das, was uns im Innersten angeht:
Welches sind deine Kernwerte und lebst du danach? Eine Frage auch der Psychologie, der Therapie und des Coaching. Das alles auf dem Hintergrund einer neuen Studie über Männer.

26. Mai 2017

Zum Lutherjubiläum: Gewalt gegen Kinder und der Sinn des Lebens

Wegen einer Nuss, die er heimlich genascht hatte, prügelte ihn die Mutter windelweich. Später, als Erwachsener wird er in einem Schreiben dazu kommentieren: "Aber sie meinte es herzlich gut!"

Diese Erfahrung mussten viele geprügelte Kinder machen. Auf die Frage, warum Papa oder Mama einen so verdroschen, gab es Antworten wie:
  • weil du böse bist
  • weil du es brauchst
  • weil wir es gut mit dir meinen
"Manipulation" nennt man so etwas. Gerade der Satz "weil wir es gut mit dir meinen" ist die perfideste Antwort, die man Kindern geben kann. Oft wird sie später von den Betroffenen gerechtfertigt mit der Killerphrase:
"Uns hat es damals auch nicht geschadet."
Zumindest leztere Behauptung können nun alle mit gutem Grund mit einem Hohngelächter beantworten. Hier die Infos!

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...